Wintergarten mit Pflanzen bestücken

Der Wintergarten bietet ein spezielles Klima und eignet sich für manche Pflanzenarten besonders gut oder eher weniger. Bei der Pflanzenauswahl muss deshalb berücksichtigt werden, um welche Art Wintergarten es sich handelt und welches individuelle Klima innerhalb des Glasanbaus vorherrscht.

Pflanzenauswahl für den Kaltwintergarten

Der Kaltwintergarten wird nicht beheizt, so dass die Temperaturen dort in etwa mit denen im Außenbereich übereinstimmen. Im Winter kann durchaus Frost auftreten, während im Sommer das Thermometer im Kaltwintergarten je nach regionaler Lage sogar weit über die 40°C Marke klettern kann. Für viele Pflanzenarten ist dieses breite Klimaspektrum perfekt, da die hochsommerlichen Temperaturen im Sommer das Pflanzenwachstum anregen und die Winterkälte der kalten Jahreszeit die Pflanzen in die benötigte Winterruhe versetzen. Bei der Pflanzenauswahl für den Kaltwintergarten kommen insbesondere diese Gewächse in Betracht, um den ungeheizten Wintergarten mit mediterranem Flair zu begrünen:

  • Feige
  • Olive
  • Kiwi
  • Lorbeer
  • Steinlinde
  • Zistrose
  • Dattelpalme
  • Jasmin
  • Akazie
  • Mittelmeerzypresse
  • Schmucklilie
  • Oleander
  • sowie fast alle Zitruspflanzen
  • und einige Farne (manche Arten sind bis zu -10°C winterhart)

Einige der genannten Pflanzen, so zum Beispiel Oleander, Lorbeer und diverse Zitrusarten sollten im Winter nicht über 10°C Temperatur erleben, da sonst der Stoffwechsel angekurbelt wird und es zum Vergeilen kommt.

Welche Pflanzen eignen sich für den temperierten Wintergarten ohne Frost?

Möchten Sie den Wintergarten zum Überwintern nicht frostharter Gewächse nutzen, bietet es sich an, im Winter den Glasanbau leicht zu beheizen, damit Frost zuverlässig verhindert wird. In einem Temperaturbereich zwischen +4°C und +12°C oder auch etwas höher fühlen sich viele nicht winterharten Pflanzen wohl und überstehen problemlos den Winter. Dazu gehören unter anderem:

  • Ylang-Ylang
  • Speicklavendel
  • Schmucklilie
  • Nachtjasmin
  • Japanische Duftblüte
  • Paradiesvogelblume
  • Brasilianische Kirsche
  • Acerolakirsche
  • Mango
  • Guave
  • Strauchmargerite
  • Veilchenstrauch
  • Hibiskus
  • Baumfarn
  • Eukalyptus

Tropisch-warmer Wintergarten: Welche Pflanzen fühlen sich hier wohl?

Manche Pflanzenarten brauchen ganzjährlich eine tropisch-warme Temperatur, um prächtig zu gedeihen. Zwar gibt es im warmen Wintergarten auch einen Wechsel zwischen Sommertemperatur und Wintertemperatur. Jedoch liegen die Temperaturen in einem Bereich von ca. 20°C im Winter und 35°C im Sommer. Ideal geeignet für die Bepflanzung des warmen Wintergartens sind beispielsweise diese tropischen Gewächse:

  • Banane
  • Kaffee
  • Papaya
  • Orchidee
  • Fruchtbanane
  • Gummibaum
  • Elefantenblatt
  • Drachenbaum
  • Zimmerlinde
  • verschiedene tropische Palmen (z. B. Fächerpalme)

Welche Pflanzen aus dem Wintergarten können im Sommer nach draußen?

Viele der Wintergarten-tauglichen Pflanzen können im Sommer ins Freiland verbracht werden. Allerdings sind immer die individuellen Ansprüche der Gewächse zu berücksichtigen. Vor allem die Tropenpflanzen, die sich im gut beheizten Wintergarten besonders wohlfühlen, sind häufig windempfindlich und sollten daher besser im Glashaus verbleiben, wo sie windgeschützt die Sommersonne genießen können.