Im Gartenhaus Ordnung halten – diese 5 Helfer unterstützen dabei

Gerätehalter Gartenhaus

Es ist ein Phänomen, das viele Gärtner kennen: Das Chaos im Gartenhaus, das sich nach und nach ausbreitet. Zugegeben, die Gelegenheit ist günstig, mal eben das Gartenwerkzeug, die Stuhlpolster oder das Kinderspielzeug in die Laube zu räumen, wenn es mal schnell gehen muss und dann bleibt es dort liegen. Bis zur nächsten Aufräumaktion. Geht es Ihnen auch so? Dann nutzen Sie doch praktische Helfer, die es leicht machen, im Gartenhaus Ordnung zu halten. Doch bevor Sie sich auf den Weg machen, um praktische Ordnungshelfer zu besorgen, überlegen Sie zuerst, welche Gartenutensilien, Werkzeuge und andere Dinge im Gartenhaus – oder auch im Geräteschuppen – zu verstauen sind und welche der Ordnungshelfer für Sie wirklich nützlich sind.

Witterungsbeständige Garten-Aufbewahrungsbox für Polster

Die Polstergarnitur für Gartenstühle und Gartenliegen werden nicht ganzjährig benötigt. Polster für Gartenmöbel lassen sich hervorragend in witterungsbeständigen Aufbewahrungsboxen verstauen und bei Bedarf schnell wieder herausnehmen. Die großen Boxen können bei entsprechender Größe des Gartenhauses darin aufgestellt werden oder direkt im Garten. Für den Außenbereich sind große Aufbewahrungsboxen aus robustem Kunststoff sowie in schönen Designs (z. B. Korbflechtoptik) und in diversen Größen erhältlich.

Tipp: Möchten Sie eine solche Aufbewahrungsbox für Ihre Stuhlpolster im geräumigen Gartenhaus aufstellen, ist eine robuste Holztruhe oder eine Sitzbank mit Staukasten eine tolle Alternative. Solche Sitzbänke mit integriertem Stauraum sind zudem wahre Platzwunder und es gibt sie übrigens auch für den Außenbereich. Das ist klasse, wenn Sie mehr Platz in Ihrem Gartenhaus schaffen möchten.

Praktischer Gartenschrank für mehr Ordnung im Gartenhaus

Über die Jahre hinweg schafft man sich viele neue Gartenwerkzeuge, Gartenmaschinen und weitere Utensilien an. Der Platz wird immer weniger und ein cleveres Ordnungssystem deshalb immer wichtiger. Platzt der Geräteschuppen aus allen Nähten oder wollen Sie endlich wieder mehr Platz im Gartenhaus haben, kann der Gartenschrank eine praktische Lösung sein. Diesen gibt es in verschiedenen Höhen, Breiten, Materialien und Designs, sodass sich für jeden Garten ein toller Gartenschrank finden lässt. Je nach Modell lassen sich in einem solchen Gartenschrank Arbeitsgeräte von Schippe, Harke, Rechen und Gartenschere bis hin zu Rasenmäher und Schubkarre unterbringen. Einige dieser Gartenschränke lassen sich individuell mit Haken bestücken, an die Gartenwerkzeuge platzsparend aufgehängt werden können. Andere wiederum sind mit Einlegeböden ausgestattet, sodass sich Gießkanne, Blumentöpfe und sogar Kinderspielzeuge gut einräumen lassen.

Achtung: Leben in Ihrem Haushalt kleine Kinder oder kommen die Enkelkinder zu Besuch, sollten Sie sich für einen abschließbaren Gartenschrank entscheiden, damit die Kinder keinen Zugang zu gefährlichen Arbeitswerkzeugen oder Düngemitteln haben.

Praktische Ordnungshelfer für Kleinkram

Eine witzige und zugleich praktische Idee, kleine Utensilien ordentlich im Gartenhaus oder Geräteschuppen aufzubewahren ist es, wenn Sie einen ausrangierten Fahrradkorb an die Wand befestigen. Dort lassen sich beispielsweise

  • manuelle Heckenschere
  • kleine Schaufeln für die Blumenbeete
  • in Gläser gefüllte Schrauben und Nägel
  • Hammer
  • Sprühflaschen
  • Pinsel

ordentlich aufbewahren. Eine weitere Idee: Nageln Sie einen Trichter aus Aluminum an die Wand Ihres Gartenhauses und legen Sie eine Rolle mit Paketschnur, Maurerschnur oder Garn hinein. Fädeln Sie die Schnur durch den engen Teil des Trichters – schon ist jederzeit bei Bedarf der Faden ohne Suchen und Entwirren greifbar und die Garnrollen fliegen nicht mehr überall herum. Noch eine tolle Do-it-yourself Idee: Halten Sie einen Zinkeimer mit dem Boden an die Gartenhauswand, bohren Sie drei Löcher hinein, damit Sie den Eimer an der Hauswand befestigen können. Sobald der Eimer stabil befestigt ist, können Sie nun den Gartenschlauch um den Zinkeimer wickeln.

Fahrrad aufhängen im Gartenhaus

Fahrräder werden liebend gerne in der Gartenlaube geparkt, obwohl sie sperrig sind und die Nutzung vom Gartenhaus enorm erschweren oder sogar unmöglich machen. Haben Sie eine alte Garderobe? Hängen Sie diese in der Laube auf und funktionieren Sie die Garderobenhaken einfach um, indem Sie die Fahrräder der Familie an die Haken hängen. Schon haben Sie reichlich Platz und tolle Ordnung geschaffen. Die Hutablage bietet übrigens weiteren kostbaren Stauraum.

Tipp: Falls Sie keine ausrangierte Kleidergarderobe haben, können Sie für kleines Geld im Baumarkt einzelne Haken kaufen, die den gleichen Zweck erfüllen, optimal als Fahrrad Wandhalterung (Quelle: fahrradmagazin.net)

Netze für Kinderspielzeug und leichte Gartenutensilien

Ärgern Sie sich über herumliegendes Spielzeug im Gartenhaus? Suchen Sie nach einer Idee, wie Sie Knieschoner, Bälle, Wasserspielzeug und andere leichte Utensilien wie z. B. Gießkannen oder leere Kunststoff-Blumentöpfe ordentlich im Gartenhaus oder im Geräteschuppen aufbewahren können? Schrauben Sie einen stabilen Haken in die Ecke Ihres Häuschens und hängen Sie daran ein Netz auf. Achten Sie darauf, dass Sie das Netz so in den Haken einlegen, dass im vorderen Bereich eine Öffnung bleibt. Stecken Sie Kinderspielzeug, Bälle und Co einfach hinein, um im Gartenhaus mehr Ordnung zu halten.